Wetterbericht

Wetter in Niedersachsen: Starkregen erwartet – doch dann kommt Sonne

Zur Wochenmitte hin wird es in Niedersachsen regnerisch, am Mittwoch wird auch Starkregen erwartet. Ab Donnerstag wird es wieder sonniger.

Hannover – Das Wetter in Niedersachsen wird in dieser Woche wechselhaft. Während es zur Wochenmitte hin am Mittwoch, 28. Juli 2021, unter anderem auch Starkregen geben kann, wird es ab Donnerstag wieder freundlicher. Am Mittwoch ziehen Schauer und Gewitter durchs Land, wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagte.

Niedersächsische Landeshauptstadt:Hannover
Fläche:204,14 Quadratkilometer
Einwohner:534.049 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:0511
Oberbürgermeister:Belit Onay (Bündnis 90/Die Grünen)

Starkregen ab Mittwoch in Niedersachsen erwartet: 15 Liter pro Quadratmeter innerhalb kürzester Zeit

Demnach sind auch vereinzelte Sturmböen und Starkregen möglich. Dabei können bis zu 15 Liter pro Quadratmeter in kürzester Zeit fallen. Die Temperaturen liegen am Mittwoch zwischen 22 Grad in den Küstenregionen und bis zu 25 Grad im Binnenland.

Am heutigen Mittwoch wird in Niedersachsen Starkregen erwartet, ab Donnerstag wird es wieder freundlicher. (Symbolbild)

In der Nacht zum Donnerstag klingen die Schauer und die Gewitter zunächst ab. Es werden Tiefstwerte zwischen 13 und 16 Grad erwartet. Donnerstag berichtet der DWD zunächst von wechselhaftem Wetter, später sollen aber Sonnenschein und blauer Himmel überwiegen. Es bleibt vorwiegend trocken, die Temperaturen liegen zwischen 19 und 23 Grad. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mit Material der dpa.

Rubriklistenbild: © Lucas Bäuml/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare