Wald-Loipen im Harz gesperrt - Pisten frei

+
Viele Loipen im Harz sind witterungsbedingt gesperrt.

Braunlage - Skilanglauf ist wegen akuter Schneebruch-Gefahr im Harz nur eingeschränkt möglich. Zumindest im niedersächsischen Teil des Mittelgebirges sind weiterhin viele Loipen gesperrt.

Betroffen seien nahezu alle Skilanglauf-Strecken, die durch den Wald führen, wie etwa rund um Braunlage, sagte eine Sprecherin des Harzer Tourismusverbandes (HTV) heute.

Schnee und Eis lasten so schwer auf vielen Baumkronen, dass Äste und Kronen zu brechen und ganze Stämme umzustürzen drohen. Deshalb warnen auch die Nationalparkverwaltung und die Landesforsten dringend davor, sich zu Fuß oder auf Skiern in den Wald zu begeben. An den betreffenden Loipen sind Verbotschilder aufgestellt.

Weiterhin befahrbar sind dagegen Langlaufstrecken, die über Wiesen führen, so wie in Buntenbock im Oberharz. Auch alpiner Skilauf sei überall möglich, sagte die Sprecherin. Die Pisten sind geöffnet und nahezu alle Liftanlagen in Betrieb. Die Pistenverhältnisse sind allerdings vielerorts nicht mehr ideal. Weil es längere Zeit nicht mehr nennenswert geschneit hat, müssen Skifahrer mit verharrschtem Altschnee vorlieb nehmen.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare