In der Region um Bremen, Bassum und Wildeshausen

Störung im Vodafone-Netz: Mehr als 18.000 Haushalte betroffen

+
Viele Vodafone-Kunden im Norden können aktuell nicht telefonieren.

Vodafone-Kunden melden seit Mittwochmorgen 10 Uhr Störungen beim Empfang von Kabel-TV, Internet und Telefon. Seit dem frühen Abend sollen alle Services uneingeschränkt wieder zur Verfügung stehen. 

  • Vodafone meldet Störungen im Kabelnetz
  • Bremen, Bassum und Wildeshausen sind regional betroffen
  • Seit 15 Uhr sollte Kabel-TV wieder empfangen werden
  • Alle Störungen seit Mittwochabend, 18 Uhr, wieder behoben

Update, 28. November: Vodafone teilte mit, dass seit Mittwochabend, 18 Uhr, alle Services wieder zur Verfügung stehen.

Originalmeldung, 27. November: Bremen/Bassum/Wildeshausen - Vodafone hat seit Mittwochvormittag deutschlandweite Störungen verschiedenster Art: Die einen haben keinen Internet-Zugang, die anderen beschweren sich über mangelnden TV-Empfang. Wobei letzteres überwiegt. 

Vodafone teilte mit, dass es vor allem in den Regionen um Bassum, Bremen und Wildeshausen zu einer nennenswerten Störung kommt. Überregionale Störungen können nicht festgestellt werden. 

Störungen im Vodafone-Netz: 18.200 Haushalte betroffen

Als Grund nennt das Mobilfunk-Unternehmen Bauarbeiten, bei denen der Glasfaser-Kabelstrang zerstört wurde. Bei den Bauarbeiten handele es sich um den Abriss eines Gebäudes in der Nachbarschaft einer Vodafone-Betriebsstelle. Über den gekappten Strang seien 18.200 Haushalte angebunden.

„Unsere Technik-Spezialisten arbeiten mit Hochdruck daran, den zerstörten Kabelstrang instandzusetzen“, heißt es seitens Vodafone weiter. Allerdings würden sich die Reparaturarbeiten als sehr aufwändig gestalten. 

Vodafone-Störung soll bis zum Abend behoben sein

„Uns ist bewusst, dass es hier nicht nur um die Wiederherstellung eines zerstörten Kabelstranges geht, sondern um Kunden, die klare Kommunikationsbedürfnisse haben und den Anschluss an das Kabelnetz wünschen und benötigen“, erklärt Volker Petendorf von der Vodafone-Pressestelle auf Nachfrage. 

Per aktuellem Stand (15 Uhr) sollen alle Kunden in Bassum und Wildeshausen TV-Programme wieder empfangen können. „Sofern die weiteren Reparaturarbeiten wie geplant verlaufen, sollten die gesamten Einschränkungen noch im Laufe des Abends behoben sein“, teilte Petendorf abschließend mit. 

Erst kürzlich meldete Vodafone Störungen. Dabei seien 13.000 Menschen bundesweit von Problemen bei Internet-Zugängen betroffen gewesen. Ende Oktober waren die Telefone sämtlicher Vodafone-Kunden tot. Zudem ließ sich die Störungshotline des Betreibers nicht erreichen. Bei dem Vorfall hielt Vodafone seine mehr als 80.000 betroffenen Haushalte über den Kurznachrichtendienst Twitter auf dem Laufenden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare