Unfall in Ovelgönne: 18-Jährige lebensgefährlich verletzt

Ovelgönne - Eine 18-Jährige wurde bei einem Unfall am Donnerstag lebensgefährlich verletzt. Sie war Beifahrerin eines ebenfalls 18-Jährigen, der an einer Kreuzung einen Lkw übersah.

Der junge Fahrer war gegen 17 Uhr auf der B 211 unterwegs und wollte die Kreuzung im Bereich der Barghorner Straße/Grantchaussee überqueren. Dabei übersah er einen von rechts kommenden Lkw. Es kam zum Zusammenprall, bei dem das Auto mehrere Meter weit auf ein Feld geschleudert wurde.

Der 18-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Seine 18-jährige Beifahrerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Der 35-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die B211 war bis 19 Uhr voll gesperrt.

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare