Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Unfall in Oldenburg

Oldenburg - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Oldenburg ist am Freitagabend ein Autofahrer ums Leben gekommen, ein weiterer wurde schwer verletzt. Verursacher des Unfalls war ein 37 Jahre alter Mann, der gegen 19.30 Uhr mit seinem Auto auf den Anhänger eines abbiegenden Wagens auffuhr.

Sein Auto wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und stieß mit dem Wagen eines 41-Jährigen zusammen. Dieser wurde nach Polizeiangaben schwer verletzt. Der Verursacher erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. Womöglich habe der 37- Jährige den Anhänger auf dem unbeleuchteten Straßenabschnitt zu spät gesehen, hieß es. Der Fahrer des Gespanns blieb unverletzt.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare