Unbekannter vergeht sich an Neunjähriger

Westerstede - Ein Unbekannter hat am Dienstag im niedersächsischen Westerstede (Landkreis Ammerland) ein neun Jahre altes Mädchen sexuell missbraucht.

Nach Polizeiangaben sprach der Täter das Kind nachmittags auf dem Spielplatz bei einer Schule an, schüchterte es verbal ein und nahm es dann auf dem Gepäckträger seines Fahrrads mit zu einem kleinen Waldstück. Dort sei es dann zu dem sexuellen Missbrauch gekommen.

„Dem Mädchen geht des den Umständen entsprechend gut“, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Nach dem Missbrauch brachte der Mann das Kind wieder zurück. Nach einer Untersuchung im Krankenhaus war das Mädchen am Dienstagabend bereits wieder bei seinen Eltern. „Es hat noch gar nicht angefangen, das Geschehene zu realisieren“, sagte eine Polizeisprecherin.

Die Fahndung nach dem etwa 20 bis 30 Jahre alten Täter laufe auf Hochtouren. Bis zu 40 Beamte seien im Einsatz um eingehende Spuren auszuwerten. Nicht zuletzt auch durch Zeugenaussagen vom dem Spielplatz wissen die Fahnder, dass der Peiniger der Kleinen rund 1,75 Meter groß ist. Er habe schütteres Haar in Form eines Kranzes.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare