6.000 Euro gespendet

Umschläge mit Geld in Kita-Briefkasten gefunden

Hildesheim - Eine Kita in Hildesheim freut sich über einen unverhofften Geldsegen. Ein Unbekannter hat zwei Umschläge mit 500-Euro-Scheinen in den Briefkasten der Einrichtung gesteckt und auf diese Weise 6.000 Euro gespendet.

Der Stadtrat habe festgelegt, dass die Kindertagesstätte das Geld behalten darf, sagte ein Sprecher am Mittwoch nach einem entsprechenden Bericht der "Hildesheimer Allgemeinen Zeitung". Der Stadtrat muss bei Zuwendungen ab einer Höhe von 2.000 Euro entscheiden, ob städtische Einrichtungen den Betrag annehmen dürfen. In diesem Fall habe es keine Bedenken gegeben, sagte der Sprecher. In der Kita überlege man jetzt, was von dem Spendengeld gekauft werden soll. Favorisiert werde ein großer Bus aus Kunststoff.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare