Polizei geht von Fahrfehler aus

Zwei Motorräder kollidieren - ein Fahrer stirbt

Golmbach - Beim Zusammenstoß zweier Motorräder ist im Landkreis Holzminden ein 52 Jahre alter Fahrer ums Leben gekommen. Der Fahrer des anderen Motorrades wurde schwer verletzt, teilte die Polizei am Montag mit.

Zu der Kollision war es am Sonntagnachmittag auf einer Landstraße zwischen Golmbach und Rühle gekommen, als der 52-Jährige in einer langgezogenen Kurve die Kontrolle über seine Maschine verlor und mit dem entgegen kommenden Motorrad kollidierte. Die Polizei geht von einem Fahrfehler aus.

Für den 52-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Der andere 25 Jahre alte Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare