1. az-online.de
  2. Niedersachsen

Tödliche Kollision: 74 Jahre alter Radfahrer stirbt bei schwerem Unfall

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© dpa

Bei einem schweren Unfall in Rinteln (Landkreis Schaumburg) ist am Samstagmorgen ein 74 Jahre alter Radfahrer tödlich verletzt worden. Er stieß mit einem Auto zusammen.

Rinteln - Der folgenschwere Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Fahrrad ereignete sich gegen 10.45 Uhr auf der Landesstraße 438 kurz nach der Neelhofsiedlung, teilt die Polizei mit.

Die Kollision ereignete sich zwischen dem Auto einer 88 Jahre alten Frau und dem 74 Jahre alten Radfahrer aus Rinteln. Der 74-Jährige ist dabei über die Motorhaube geschleudert worden und stieß anschließend mit dem Kopf gegen den A-Holm des Autos.

Verletzungen des Radfahrer zu schwer

Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der Radfahrer derart schwere Verletzungen, dass die sofort eingeleitete Reanimation erfolglos blieb.

Die L438 ist für die Unfallaufnahme mehr als vier Stunden voll gesperrt worden.

Am 10. Juli haben Behörden einen der führenden Köpfe des libanesischen Miri-Clans aus Bremen abgeschoben. "Die besagte Person war ausreisepflichtig und wurde abgeschoben", sagte eine Sprecherin der Innenbehörde.

Auch interessant

Kommentare