Schüler freuen sich über Hitzefrei

Lüneburg - Bei den hochsommerlichen Temperaturen freuen sich Tausende Schüler in Niedersachsen über Hitzefrei. Alleine im Landkreis Lüneburg durften am Dienstag mehr als 2000 Schüler früher nach Hause - meist ab 11.30 Uhr, wie der Kreis am Dienstag mitteilte.

Höhere Klassen mussten teils noch zwei Unterrichtsstunden länger ausharren, ehe es nach Hause oder gleich ins Freibad ging. Busunternehmen bemühten sich, früher Fahrten einzulegen, damit alle flott nach Hause kamen. Auch in anderen Landesteilen gab es einen früheren Schulschluss. In der Grafschaft Bentheim durften etliche Schüler schon am Montag früher nach Hause.

Wann gibt es hitzefrei?

Hitzefrei oder nicht - diese Entscheidung können Schulleiter frei treffen, wenn die Hitze ihrer Ansicht nach den normalen Unterricht erheblich beeinträchtigt. Hitzefrei gibt es aber nur für Grundschüler und Schüler von weiterführenden Schulen bis Klasse 10. Ältere Schüler sowie Berufsschüler müssen bis zur letzten Stunde im Klassenzimmer bleiben.

Hitzefrei im Büro: Ab wie viel Grad darf ich heimgehen?

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare