Streit um Hund: Besitzer schlägt Rentnerin nieder

Helmstedt - Wegen einer Bemerkung über einen Hund hat eine Rentnerin in Helmstedt am Montagabend zweimal hintereinander Prügel bezogen.

Als zwei Männer und eine Frau mit einem schwarzen Labrador vor ihrem Haus vorbeiliefen, habe die 71-Jährige eine beiläufige Bemerkung über den Hund gemacht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Es folgte ein Wortgefecht, bei dem der Hundebesitzer die Rentnerin ohne Vorwarnung zu Boden schlug. Die 71-Jährige rappelte sich auf und nahm die Verfolgung auf. Daraufhin schlug und trat die Frau auf sie ein und ging anschließend mit ihrem Begleiter teilnahmslos weiter. Ein Nachbar kam der alten Frau zur Hilfe.  dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare