Streit eskaliert - versuchter Totschlag

Salzgitter - Auf einer Party in Salzgitter hat ein 32-Jähriger versucht, einen 19-Jährigen nach einem Streit zu erwürgen. Er sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Ihn erwarte eine Anzeige wegen versuchten Totschlags, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Der 19-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, das er aber noch in der gleichen Nacht verlassen konnte. Zunächst gab es nach Polizeiangaben nur eine verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden alkoholisierten Männern. Dann habe der ältere den 19-Jährigen bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt. Andere Partygäste mussten den 32-Jährigen gewaltsam von seinem Opfer herunterziehen.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare