Streik bei Metronom in Niedersachsen geht weiter

Hannover - Auch am Mittwoch geht der Streik bei der Privatbahn Metronom in Niedersachsen weiter. Wie das Unternehmen in Uelzen berichtet, kann es auf den von Metronom-Zügen befahrenen Strecken zwischen Hamburg, Bremen, Göttingen, Hannover und Cuxhaven zu Verzögerungen und vereinzelt auch zu Zugausfällen kommen.

Zwischen Cuxhaven und Stade werden Ersatzbusse eingesetzt. Fahrgäste sollten sich auf der Internetseite von Metronom informieren, welche Züge fahren.

Der Streik dauert voraussichtlich noch den ganzen Mittwoch. Die Metronom-Züge in Niedersachsen und Hamburg werden seit Montagmittag bestreikt. Aufgerufen dazu hatte die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL).

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare