Schaden rund 50.000 Euro

50 Ferkel sterben in brennendem Stall

+
In einem Stallgebäude in Calveslage bei Vechta ist in der Nacht zu Donnerstag ein Feuer ausgebrochen.

Vechta - Großeinsatz für die die Feuerwehren der Stadt Vechta: In einem Stallgebäude in Calveslage bei Vechta ist in der Nacht zu Donnerstag ein Feuer ausgebrochen.

Nach Angaben der Feuerwehr ist das Feuer in der Nacht zu Donnerstag in einem Stall in der Genossenschaft in Calveslage ausgebrochen. Um 3.49 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert.

Schon auf der Anfahrt wurde über freilaufende Tiere berichtet. Um diese Tiere zu fangen wurden Suchtrupps gebildet, die das Gebiet weiträumig nach Tieren absuchten.

60 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren eine Stunde mit den Löscharbeiten beschäftigt. Zur Brandbekämpfung musste eine 800 Meter lange Schlauchleitung verlegt werden.

Nach Schätzungen der Polizei sind etwa 50 Ferkel ums Leben gekommen.

Den Angaben zufolge ist ein Schaden in Höhe von rund 50.000 Euro entstanden. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar.

Feuer in Vechta: 50 Ferkel sterben

Schätzungen der Polizei sind dabei etwa 50 Ferkel ums Leben gekommen, wie ein Sprecher mitteilte.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte das Feuer schnell gelöscht und ein übergreifen des Feuers auf das komplette Gebäude verhindert werden. Ein Rettungswagen der Malteser stand zum Eigenschutz der Kameraden in Bereitstellung. Auch die Polizei Vechta war vor Ort.

ff/hh

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare