Zwölfjähriger setzt Möbel in Brand - 30.000 Euro Schaden

Stade - Ein zwölfjähriger Junge hat beim Spielen mit Streichhölzern einen Zimmerbrand in Stade ausgelöst und rund 30.000 Euro Schaden verursacht.

Das Kind habe am Donnerstagabend seinen Pflegevater zur Hilfe gerufen, nachdem Möbel im Obergeschoss des Einfamilienhauses Feuer gefangen hatten, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Mann habe die Feuerwehr alarmiert und versucht, die Flammen mit einem Feuerlöscher einzudämmen. Wegen der starken Rauchentwicklung sei das gescheitert. Die beiden Erwachsenen und die vier Kinder aus dem Haus brachten sich in Sicherheit, Feuerwehrleute konnten den Brand schnell löschen. Verletzt wurde niemand.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare