Brand eines Mehrfamilienhauses

Sieben Verletzte bei Feuer in Cuxhaven

Cuxhaven - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Cuxhaven sind sieben Menschen verletzt worden, darunter vier Kinder. Sie wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte.

Die Hausbewohner waren am Mittwochnachmittag durch Rauchmelder alarmiert worden und riefen die Feuerwehr. Es entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro. Zur Brandursache liefen die Ermittlungen am Donnerstag noch. 

Vor Ort störten nach Angaben des Polizeisprechers Schaulustige den Einsatz der Rettungskräfte so sehr, dass Platzverweise ausgesprochen werden mussten.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare