Schwerer Verkehrsunfall auf A7 - Vollsperrung

Göttingen - Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 7 zwischen Northeim Nord und Echte (Landkreis Northeim) sind in der Nacht zum Montag zwei Menschen schwer verletzt worden.

Ein Lasterfahrer habe vermutlich das Ende eines Staus in einer Baustelle übersehen und sei dann ungebremst in einen anderen Lkw gekracht, teilte die Autobahnpolizei am Montagmorgen mit.

Durch den starken Aufprall wurden vier voll besetzte Autos im Stau zusätzlich beschädigt und ein Wohnanhänger völlig zerstört.

Der Schaden wird nach ersten Angaben auf 250 000 bis 300 000 Euro geschätzt. Die beiden Lasterfahrer mussten schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die A7 wird voraussichtlich für Aufräumarbeiten bis in die Mittagsstunden in Richtung Hannover vollgesperrt bleiben. Wie genau es zu dem Unfall kam, war zunächst noch unklar.

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare