Schlägerei unter Hunderten von Gästen auf Abiturientenfeier

Hildesheim - Eine Abiturfeier auf einem Gewerbegebiet bei Holle (Kreis Hildesheim) mit bis zu 900 Gästen ist am Samstag zu einer größeren Schlägerei ausgeartet.

Daran waren nach Polizeiangaben 30 Personen aktiv beteiligt. Andere versuchten die Prügelnden auseinander zuhalten. Acht Beteiligte kamen mit gebrochenen Nasen, Prellungen und Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus. Der Sicherheitsdienst, der mit nur zehn Personen für Ordnung sorgen sollte, habe die Übersicht verloren, berichtete die Polizei. Die Gäste der Feier seien teilweise aus angrenzenden Landkreisen angereist. Die Ursache der Schlägerei steht noch nicht fest.

Auch in Bassum (Landkreis Diepholz) wurde gefeiert. 15 Abi-Jahrgänge trafen sich am Freitag beim "Warm-Up" der Abilounge im Festzelt am Bassumer Bahnhof. Bis um fünf Uhr morgens tanzten und feierten 1.800 Besucher aus Syke, Weyhe, Stuhr, Hoya, Diepholz und Sulingen. Bericht hier - Klick

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare