1. az-online.de
  2. Niedersachsen

Rhauderfehn: Labrador stirbt nach Verletzungen mit Taschenmesser

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Dach.
Die Polizei in Rhauderfehn bittet Zeugen, sich bei der Polizei zu melden. © Unsplash

Im Landkreis Leer ist ein Hund mit einem Taschenmesser so schwer verletzt worden, dass er starb. Der Vorfall habe sich bei einem Spaziergang ereignet.

Rhauderfehn – Wie die Polizei berichtet, war ein 66-jähriger Mann am Montagmorgen in Rhauderfehn mit seinem Hund spazieren gegangen. Als ihm ein weiterer Spaziergänger mit zwei Hunden entgegenkam, soll er seinen Hund kurz festgehalten haben, bis dieser um die Ecke gebogen war.

Als der Mann seinen Hund wieder losließ, soll dieser dem anderen Mann und den beiden Hunden hinterhergelaufen sein. Kurze Zeit später kam der Hund mit stark blutenden Wunden an Hals und Unterkiefer zurück. Der Labrador starb noch vor Ort.

Rhauderfehn: Labrador stirbt nach Verletzungen mit Taschenmesser

Der andere Hundehalter, ein 69-jähriger Mann aus Rhauderfehn, sagte, er sei von dem Labrador Retriever angegriffen worden und habe das Tier mit seinem Taschenmesser zu seinem Schutz und dem seiner Hunde abwehren müssen. Das verstorbene Tier soll nun untersucht werden, um den Hergang zu rekonstruieren.

Die Polizei in Rhauderfehn hat die Ermittlungen in diesem Fall eingeleitet und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (04952) 9230 bei der Polizei zu melden.

Hund stirbt nach Taschenmesser-Verletzungen in Rhauderfehn

Weitere Blaulicht-Meldungen aus Bremen und Niedersachsen: Die Polizei hat offenbar eine Rollstuhlfahrerin aus einem ICE geworfen. Auf einem YouTube-Video ist zu sehen, wie Bundespolizisten sie am Bahnhof Göttingen unter Schmerzen aus einem Zug schleifen, dabei ist die Frau auf einen Rollstuhl angewiesen.

Bei einem Feuer in Harsefeld (Landkreis Stade) ist die Halle von „Viebrockhaus“ abgebrannt. Es entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe. Und: In Achim bei Bremen haben sich verfeindete Familienclans vor einem Einkaufszentrum geprügelt.

Auch interessant

Kommentare