ADAC-Hubschrauber im Einsatz

Radfahrerin bei Unfall mit Auto schwer verletzt

+

Delmenhorst - Bei der Kollision mit einem Auto ist am Donnerstag eine 83-jährige Radfahrerin in Delmenhorst schwer verletzt worden.

Die Delmenhorsterin war um 11.05 Uhr an der Kreuzung Dwostraße/Nutzhorner Straße mit ihrem Fahrrad unterwegs und wollte die Nutzhorner Straße an der Ampelkreuzung in Richtung Landwehrstraße queren, heißt es in einer Meldung der Polizei.

Aus gleicher Richtung fuhr demnach eine 72-jährige Frau mit ihrem VW Polo in den Kreuzungsbereich ein und wollte von dort nach rechts auf die Nutzhorner Straße einbiegen.

Dabei übersah sie laut der Polizeimeldung die querende Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und der Frau, dabei wurde die Frau zu Fall und erlitt schwere Kopfverletzungen.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde für den Transport der verletzten Radfahrerin ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Für die Dauer von rund einer halben Stunde war der Kreuzungsbereich voll gesperrt.

Polizei lobt Arztpraxis-Mitarbeiter

Die 72-jährige Frau erlitt bei dem Unfall einen Schock und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Schäden an den Fahrzeugen waren gering und wurden von den Beamten auf einen niedrigen dreistelligen Betrag geschätzt.

Ein Lob der Polizei geht an die Mitarbeiter einer nahen Arztpraxis, diese hätten sich sofort vorbildlich um die verletzten Personen gekümmert, heißt es.

Aufgrund unterschiedlicher Zeugenangaben ist die Polizei Delmenhorst auf der Suche nach weiteren Personen, die den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter 04221/1559-0 zu melden.

kom

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare