Private übernehmen Strecken von Deutscher Bahn

+
Rubriklistenbild

Hannover - Private Bahnunternehmen übernehmen in Niedersachsen vom Dezember an weitere Strecken von der Deutschen Bahn. Auf dem Netz in der Lüneburger Heide fährt künftig die Osthannoversche Eisenbahn (OHE), das Weser-Elbe-Netz bedient die Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH (EVB).

Dies teilte die Landesnahverkehrsgesellschaft am Dienstag mit. Sie hatte den Betrieb der Strecken für die kommenden Jahre ausgeschrieben. In beiden Regionalnetzen sollen neue Dieseltriebzüge für bessere Anschlüsse sorgen und die bereits 20 Jahre alten Züge ersetzen.

Die Heidebahn von Hannover über Walsrode und Soltau nach Buchholz wird derzeit für Tempo 120 ausgebaut, so dass Reisende künftig deutlich schneller an ihrem Ziel sind. Der geplante Ausbau der Strecke von Bremen über Soltau nach Uelzen wurde indes vom Bundesverkehrsministerium als unwirtschaftlich verworfen. Auch hier fahren aber bald neue Züge.

Die EVB fährt bereits die Züge zwischen Buxtehude und Bremerhaven und war zwischen Cuxhaven und Bremerhaven als Subunternehmer für die Deutsche Bahn unterwegs. Ab Dezember geht das gesamte Netz in die Regie der Privatbahn über. Schon in den nächsten Wochen werden auf den Strecken fabrikneue Züge die alten Triebwagen ablösen.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes wird die Strecke Buxtehude-Bremerhaven außerdem als letzte in Niedersachsen mit moderner Sicherungstechnik ausgestattet. Diese soll das Überfahren roter Signale und schwere Unfälle wie zuletzt in Sachsen-Anhalt verhindern.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare