Postangestellter stiehlt 38.000 Pakete und Briefe

+
Fotoaufnahme der vorgefundenen Postsendungen bei dem Täter.

Delmenhorst - Betriebsinterne Ermittlungen der Post haben dazu beigetragen,  den Diebstahl von zahlreichen Paketen und Briefsendungen durch einen 36-jährigen Delmenhorster aufzudecken.

Der Angestellte eines Subunternehmers der Post wurde von der Polizei am 19. April auf frischer Tat ertappt und festgenommen. In seiner Wohnung konnten die polizeilichen Ermittler letztendlich etwa 38.000 Postvertriebsstücke (insbesondere Pakete und Briefsendungen ) beschlagnahmen. Die meisten Postsendungen wurden verschlossen vorgefunden, sind also von dem Täter nicht geöffnet worden. Es handelt sich um Sendungen aus den Bereichen Delmenhorst, Hude, Ganderkesee und Bremen, die vermutlich seit Herbst 2011 von dem Täter einbehalten und in dessen Wohnung gesammelt wurden.

Gegen den 36-jährigen Delmenhorster wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern noch an.

Zwischenzeitlich sind alle von der Polizei gesicherten Postsendungen an die Deutsche Post übergeben worden. Von dort aus werden die betroffenen Adressaten in den nächsten Wochen informiert und die Sendungen zugestellt.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare