Papenburger Landesgartenschau begrüßt 100 000. Besucher

+
Über 100 000 Besucher kamen bereits zur Gartenschau.

Papenburg - Sechs Wochen nach der Eröffnung hat die Landesgartenschau in Papenburg den 100 000. Besucher begrüßt. „Wir sind sehr zufrieden“, sagte Gartenschausprecherin Imma Schmidt am Samstag.

Mit dem Hauptandrang werde in den Monaten Juni bis September gerechnet. Bis zum 19. Oktober erwarten die Organisatoren in der emsländischen Stadt rund 500 000 Besucher. Die Mehrzahl der Gäste komme aus Niedersachsen, 15 Prozent auch aus den Niederlanden. Auch aus dem Ruhrgebiet ziehe es Gartenfreunde nach Papenburg, selbst Busse aus Belgien und eine Gruppe aus Ungarn habe die Schau bereits angesteuert, sagte die Sprecherin.

Die Schau unter dem Motto „Bunt und bliede“ - plattdeutsch für bunt und fröhlich - rückt mit 16 Themengärten das Meer in den Mittelpunkt. Dafür wurden unter anderem rund 95 000 Rosen und 75 000 Tulpen und Narzissen, Zierlauch und andere Zwiebelpflanzen angepflanzt. Von den insgesamt 16 Hektar der Landesgartenschau liegen 12,2 Hektar im großen Stadtpark im Herzen der Stadt. Mit der Schau will sich Papenburg ein zweites touristisches Standbein neben der für ihre Kreuzfahrtschiffe bekannten Meyer Werft schaffen. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare