1. az-online.de
  2. Niedersachsen

Mann droht damit, sich in die Luft zu sprengen

Erstellt:

Kommentare

null
Die Sicherheitsbehörden haben in Osnabrück einen 33-Jährigen in Haft genommen, der angekündigt hat, dass er sich in Berlin in die Luft sprengen wollte. © dpa (Symbolbild)

Die Sicherheitsbehörden haben in Osnabrück einen 33-Jährigen in Haft genommen, der angekündigt hat, dass er sich in Berlin in die Luft sprengen wollte.

Der aus dem Libanon stammende Mann habe angedroht, Personen aus seiner Familie etwas anzutun, sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Freitag im Landtag. Der Mann ist als Gewalttäter bekannt und wurde als Hochrisikofall im Bereich häuslicher Gewalt eingestuft. Er habe angekündigt, er wolle den Märtyrertod sterben, sagte Pistorius. Der Mann war erst im Februar wurde aus dem Gefängnis entlassen worden, er wurde am Mittwoch festgenommen.

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen:

Das Hurricane Festival 2019 beginnt offiziell am Freitag, 21. Juni. Schon Tage vorher verwandelt sich Scheeßel in ein Mekka für Musikfans, am Donnerstag läuft die Anreise an - unser Ticker ist die ganze Zeit dabei.

Auch interessant

Kommentare