Neuer Trend: „WeserStones“

Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
1 von 15
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
2 von 15
Maike Richling von „Kreativ 83“ hat eine Eule von einer Kundin geschenkt bekommen. Gerne hilft sie dabei, die richtigen Farben für die „WeserStones“ zu finden.
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
3 von 15
Blickpunkt-Mitarbeiterin Janina Stosch hat viel Spaß beim Bemalen der Steine.
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
4 von 15
Auch ältere Farben eignen sich für die „WeserStones“: Diese Fundstücke hatte Redakteurin Johanna Müller im Keller. Erworben hatte ihr Vater die Farben in D-Mark. Unter anderem beim Nienburger Spielwarengeschäft Twele, das er mittlerweile nicht mehr gibt.
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
5 von 15
Wer durch den Landkreis geht, sollte dies mit offenen Augen tun. Denn eventuell gibt es einen „WeserStone“ zu finden. Diese sind ein neuer Trend in der Region
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
6 von 15
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
7 von 15
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
8 von 15
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.
9 von 15
Die „WeserStones“ sind im Landkreis Nienburg angekommen.

"WeserStones": Wer sie findet hat einfach gute Laune: bemalte Steine, die liebevoll gestaltet werden und anschließend anderen eine Freude machen sollen sind aktuell ein Trend im Landkreis Nienburg. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare