Einsatz für Demokratie gefordert

Justizministerin mobilisiert im Kampf gegen Rechts

Laatzen - Angesichts eines Anwachsens des Rechtsextremismus hat Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) einen aktiven Einsatz für die Demokratie gefordert. 

Schwerpunkt beim Vorgehen gegen Rechts müsse die Kinder- und Jugendarbeit sein, sagte die Ministerin bei der Jahrestagung der neuen Koordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus am Donnerstag in Laatzen bei Hannover. 

"Wir dürfen uns nicht von rechten Parteien vor uns her treiben lassen, sondern müssen die Demokratie aktiv selbst gestalten." Hass-Botschaften und Hass-Verbrechen nähmen zu und die Gesellschaft polarisiere sich, warnte Niewisch-Lennartz.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare