Unfall in Wesendorf

Sturm Daniel: Baum in Niedersachsen stürzt auf Audi – Fahrer tot

Ein Audi steht auf einem Waldweg, ein Baum ist auf das Dach des Wagens gekracht.
+
Baum kracht auf Audi: Fahrer bei Wesendorf erschlagen.

Sturm Daniel hat in Niedersachsen ein Menschenleben gefordert. Ein Baum stürzte auf ein Audi-Cabriolet und erwischte den Fahrer schwer – er verstarb.

Wesendorf – Sturm Daniel wütet schon den ganzen Mittwoch, 1. Dezember 2021, im Norden Deutschlands. In Niedersachsen forderte der Sturm nun ein Menschenleben. Der Fahrer eines Audi-Cabriolets ist gegen 19:30 Uhr gerade mit seinem Beifahrer auf einer Straße Richtung B4 bei Wesendorf unterwegs, als der Sturm einen Baum entwurzelt und umstürzen lässt. Der 14 Meter lange Baum kracht direkt auf das Dach des Audis.

Baum kracht auf Audi in Wesendorf: Fahrer verstirbt – Beifahrer unverletzt

Wie Nonstop-News berichtet, kann der Beifahrer des Audi-Cabriolets wie durch ein Wunder unverletzt aussteigen. Anders hingegen sieht es beim Fahrer des Wagens aus. Er wurde von dem durch Sturm Daniel umgestürzten Baum offenbar am Kopf getroffen. Der Baum landete laut des Berichts direkt auf dem Leichtdach des Cabriolets.

Ersthelfer zogen den schwer verletzten Fahrer aus dem Audi und versuchten den leblosen Mann wiederzubeleben – ohne Erfolg. Auch der später eingetroffene Notarzt konnte nichts mehr für ihn tun. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Sturm Daniel sorgte auch in Hamburg für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr

Auch im Nachbar-Bundesland Hamburg sorgte Sturm Daniel für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr. Der U-Bahn-Verkehr des HVV musste auf der Linie U3 zwischenzeitlich unterbrochen* werden. Der Fahrer der U-Bahn konnte gerade noch so vor einem umgestürzten Baum bremsen. Später am Abend gab es dann eine offizielle Sturmflut-Warnung für Hamburg*. Gegen 02:03 Uhr in der Nacht werde das Elbwasser bis zu vier Meter über Normalhöhennull liegen, so die Polizei. *kreiszeitung.de und 24hamburg.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare