1. az-online.de
  2. Niedersachsen

Niedersachsen-Wahl 2022: Grüne stürzen in Umfragen immer weiter ab

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Die Spitzenkandidaten von Bündnis 90/Die Grünen in Niedersachsen, Christian Meyer (l)und Julia Willie Hamburg.
Die Grünen um die Spitzenkandidaten Christian Meyer und Julia Willie Hamburg haben kurz vor der Niedersachsen-Wahl 2022 in Umfragen mit heftigen Stimmverlusten zu kämpfen. (Archivbild) © Mia Bucher/dpa

Knappe zwei Wochen vor der Niedersachsen-Wahl 2022 sind die Parteien im Endspurt. Grüne und FDP verlieren deutlich in der Wählergunst, SPD und CDU legen zu.

Update vom 30. September um 13:40 Uhr: Der Abwärtstrend der Grünen vor der Niedersachsen-Wahl 2022 setzt sich weiter fort: Am Freitag, dem 30. September, zeigt das ZDF-Politbarometer, dass die Partei um die Spitzenkandidaten Christian Meyer und Julia Willie Hamburg weiter an Rückhalt verliert und aktuell in den Prognosen auf 16 Prozent kommt. Angeführt wird das Feld weiter von der SPD. Die Sozialdemokraten kommen in der aktuellen Umfrage zur Landtagswahl 2022 in Niedersachsen auf 32 Prozent. Die CDU mit Herausforderer Bernd Althusmann steht bei 27 Prozent.

Niedersachsen-Wahl 2022: Grüne stürzen weiter ab – Umfragen zeigen Abwärtstrend

Erstmeldung vom 26. September um 08:18 Uhr: Hannover – Endspurt im Wahlkampf: Noch knappe zwei Wochen, dann wird bei der Niedersachsen-Wahl 2022 ein neuer Landtag in Hannover gewählt. Und es ist noch einiges in Bewegung bei Betrachtung der aktuellen Umfragen zur Niedersachsen-Wahl 2022. Während SPD und CDU im Trend zur Landtagswahl in Niedersachsen die dritte Woche in Folge zulegen, stürzen die Grünen in der Gunst der Wähler immer weiter ab. Auch die FPD hat Verluste zu verzeichnen und muss um den Wiedereinzug in den Landtag bangen. Die AfD kann weiter zulegen.

Niedersachsen-Wahl 2022: In Umfragen legen SPD und CDU in der Wählergunst die dritte Woche infolge zu

So kommt die SPD in dieser Woche in den Umfragen zur Niedersachsen-Wahl im Trend inzwischen auf 32,9 Prozent. Im Vergleich zur Vorwoche ist das ein Zuwachs von 0,6 Prozentpunkten. Die Partei von Spitzenkandidat und Ministerpräsident Stephan Weil würde nach den aktuellen Zahlen 49 von 135 Sitzen im Landtag besetzen.

Auch die CDU kann mit Spitzenkandidat Bernd Althusmann zwei Wochen vor dem Wahltag zur Niedersachsen-Wahl 2022 weiter zulegen. Sie kann ihr Ergebnis in den Umfragen zur Landtagswahl 2022 in Niedersachsen um 0,8 Prozentpunkte steigern und kommt aktuell auf 28,1 Prozent der Wählerstimmen. Bezogen auf die Sitzverteilung im Landtag, würde dies 42 Landtagsmandaten für die Union entsprechen.

Landtagswahl 2022 in Niedersachsen: Grüne stürzen in Umfragen seit Sommer um 9,1 Prozentpunkte ab

Die Grünen mit ihren Spitzenkandidaten Julia Willie Hamburg und Christian Meyer hingegen stürzen die dritte Woche in Folge weiter ab und kommen im Durchschnitt nur noch auf 16,9 Prozent der Stimmen. Im Vergleich zur Vorwoche ist dies ein Stimmverlust von 1,6 Prozent. Die Stimmverluste in den Umfragen zur Niedersachsen-Wahl 2022 bei den Grünen ist immens. Seit Mitte des Jahres hat die Ökopartei nun mehr als neun Prozentpunkte verloren.

Für die Alternative für Deutschland hingegen läuft es besser als in den Vorwochen. In den Umfragen zur Niedersachsen-Wahl 2022 können sich die Rechtspopulisten von der AfD um 0,8 Prozentpunkte verbessern und kommen nun auf einen Stimmanteil von 8,5 Prozent. Im Vergleich zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen ist dies ein Zuwachs von ganzen 2,3 Prozentpunkten.

Niedersachsen-Wahl 2022: AfD kann in Umfragen zulegen – FDP muss um Wiedereinzug in Landtag bangen

Die Liberalen von der FDP müssen spätestens seit vergangener Woche um den Wiedereinzug in den Landtag in Hannover bangen. Die Partei von Spitzenkandidat Stefan Birkner hat einen weiteren Stimmverlust von 0,7 Prozentpunkten zu verkraften und kommt nur noch auf 5,3 Prozent der Stimmen in den Umfragen zur Niedersachsen-Wahl 2022.

Die Linke verliert ebenfalls in den Umfragen zur Landtagswahl in Niedersachsen weiter und kommt in dieser Woche auf 3,4 Prozent. Damit würde erneut der Einzug in den niedersächsischen Landtag deutlich verpasst. Die sonstigen Parteien kommen in dieser Woche auf 4,9 Prozent, ein Zuwachs von 0,2 Prozentpunkten. Der neue Landtag in Hannover wird bei der Niedersachsen-Wahl 2022 am Sonntag, 9. Oktober 2022, gewählt.

Für diesen Niedersachsen-Trend wurden durch das Online-Portal dawum.de insgesamt vier Wahlumfragen führender Meinungsforschungsinstitute zur Niedersachsen-Wahl 2022 ausgewertet. Es wird der Durchschnitt abgebildet. Zusammengerechnet wurden zwischen dem 13. und 24. September 2022 insgesamt 5159 wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger aus Niedersachsen befragt.

Auch interessant

Kommentare