Neunjährige missbraucht - 17-Jähriger gesteht Tat

Westerstede/Oldenburg - Der 17 Jahre alte Jugendliche, der am Mittwoch wegen Verdachts des Missbrauchs einer Neunjährigen festgenommen wurde, hat die Tat gestanden.

Dies sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Oldenburg. Gegen den am Mittwoch gefassten Jugendlichen wurde Haftbefehl erlassen. Nähere Angaben zum Verdächtigen wollte die Polizei in Oldenburg aufgrund seines Alters nicht machen. Die Eltern des Mädchens seien nach dieser Tat geschockt.

Der junge Mann sitzt inzwischen in einer Jugendstrafanstalt. Der Verdächtige soll das Mädchen am Dienstag auf einem Spielplatz nahe einerSchule angesprochen haben. Nachdem er das Kind eingeschüchtert habe, soll er es auf dem Gepäckträger seines Fahrrads zu einem kleinen Waldstück mitgenommen haben. Dort wurde das Mädchen missbraucht.

Der 17-Jährige, der aus Westerstede stammt, soll das Mädchen rund anderthalb Stunden in seiner Gewalt gehabt und es dann zurück in die Stadt gebracht haben. Die Neunjährige habe noch nicht angefangen, das Geschehene zu realisieren, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Zu der Festnahme am Mittwoch kam es durch einen Hinweis aus der Bevölkerung. Eine Sonderkommission brauchte nur einen Tag, um den Verdächtigen zu ermitteln.

dpa 

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare