Nachbarn retten Rentner aus brennendem Haus

Oldenburg - Rettung mit der Axt: Zwei Frauen wollten mit einem Beil in ein brennendes Haus in Oldenburg einbrechen, um ihren Nachbarn zu retten.

Nach Angaben der Polizei vom Montag war der Brand am Sonntagabend in der Küche des Hauses entstanden. Vermutlich hatte der 79-Jährige vergessen, die Herdplatten auszuschalten, hieß es. Der pflegebedürftige Rentner hatte das Feuer zunächst nicht bemerkt. Bevor die Frauen die Tür mit dem Beil einschlagen konnte, öffnete der Mann die Tür, nachdem sie dort mehrfach geklopft und geklingelt hatten. Er wurde mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. An dem Haus entstand ein Schaden von etwa 100 000 Euro. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare