Kontrollen nach vier tödlichen Unfällen

+
Nach vier tödlichen Motorradunfällen im Landkreis in dieser Saison: Geschwindigkeitskontrollen auf der Landstraße - Schnelle Motorräder kontrolliert .

Nach vier tödlichen Motorradunfällen im Landkreis Soltau-Fallingbostel in dieser Saison: Geschwindigkeitskontrollen auf der Landstraße - Schnelle Motorräder kontrolliert

Insbesondere die Fahrer schwerer Maschinen hatten die Beamten im Visier als sie kürzlich auf der Landesstraße 171 zwischen Schneverdingen und Wintermoor den Messwagen in Position brachten. Über fünf Stunden wurde an einem Sonntag die Geschwindigkeit der Fahrzeuge in beide Fahrtrichtungen gemessen.

Das Besondere an dieser Kontrolle war, dass die gemessenen Motorradfahrer gleich an Ort und Stelle angehalten wurden. Spätere Ausflüchte oder unkenntliche Frontfotos auf den Protokollen spielten keine Rolle mehr. "Alle betroffenen Biker zeigten Verständnis und Einsicht für die Messungen auf freier Strecke, nachdem Ihnen die schweren Motorradunfälle der vergangenen Monate wieder in Erinnerung gerufen wurden", so Polizeihauptkommissar Andreas Bensch, Leiter der Verfügungseinheit bei der Polizeiinspektion Soltau-Fallingbostel. "Der Messort wurde bewusst ausgewählt. In diesem Bereich gab es erst Ende Juni einen Motorradunfall, bei dem ein Biker ums Leben kam", so Bensch weiter. Insgesamt acht Bikern machte er an diesem Tag den Vorwurf, zu schnell unterwegs gewesen zu sein. Der schnellste war mit 38 Stundenkilometern über den erlaubten 70 unterwegs. Er kassierte eine Verkehrsordnungswidrigkeiten - Anzeige und entging nur knapp einem Fahrverbot.

Insgesamt über 950 Fahrzeuge passierten in dieser Zeit die Kontrollstrecke. Auch 22 Pkw waren zu schnell gefahren. Nur eine Messung war nicht auswertbar. Geschwindigkeitsmessungen mit anschließenden Anhaltekontrollen werden zukünftig häufiger im Landkreis, gerade im Hinblick auf die zu schnell fahrenden Motorradfahrer, stattfinden. Auch gemeinsame Aktionen mit den Messfahrzeugen des Landkreises Soltau-Fallingbostel sind hierbei geplant.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare