20-Jähiger ersticht seine Mutter und auf 15-jährigen Bruder ein

+
Polizeibeamte stehen in der Nacht zum Freitag in Delmenhorst vor dem Haus, in dem sich ein Familiendrama abgespielt hatte. Dabei wurden die 37 Jahre alte Mutter erstochen und einer ihrer Sohne schwer verletzt.

Delmenhorst - Bei dem Tötungsdelikt in Delmenhorst am Donnerstagabend, bei dem eine 37-jährige Frau ums Leben kam, geht die Polizei nach jetzigem Stand der Ermittlungen davon aus, dass ein Familienstreit zwischen dem 20-jährigen Tatverdächtigen und seiner 37-jährigen Mutter eskalierte.

Der 20-Jährige ergriff im Verlauf der Streitigkeiten ein Küchenmesser und stach mehrfach auf seine Mutter ein. Auch auf seinen 15-jährigen Bruder hat er im Verlauf des Streites eingestochen.

Die Mutter erlag wenig später ihren schweren Verletzungen. Der 15-jährige Junge schwebt nicht in Lebensgefahr und wird in einem Krankenhaus stationär behandelt.Es geht ihm den Umständen entsprechend gut.

Das Opfer und die Familienangehörigen werden psychologisch betreut. Warum es zu dem Streit kam und welche Motive den 20-jährigen Tatverdächtigen bewegt haben könnten, ist noch unklar.

Familiendrama in Delmenhorst: Mutter stirbt 

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare