Auf einem Modehaus-Dach bricht Feuer aus

+
Die Feuerwehren aus Bremervörde, Bevern und Hesedorf gingen unter Atemschutz gegen den Brand vor.

Bremervörde - Am Montag kam es um 13.30 Uhr zu einem Schadenfeuer auf dem Dach des Einkaufszentrum Steffen in der Neuen Straße in Bremervörde.

Bei Schweißarbeiten auf dem Dach des Einkaufszentrums entstand ein Schwelbrand in der Verkleidung des Treppenhauses. Die Dachdecker versuchten zunächst mit eigenen Mitteln das Feuer zu löschen. Als dieses nicht gelang, alarmierten sie die Feuerwehr.

Die Feuerwehren aus Bremervörde, Bevern und Hesedorf gingen unter Atemschutz gegen den Brand vor. Dabei war auch die Drehleiter eine große Hilfe. Nach rund einer Stunde waren alle Brandnester abgelöscht. Der Gesamtschaden beträgt circa 12.000 Euro. Weiterhin wurde das unter dem Brandherd liegende Treppenhaus durch Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Die Feuerwehren waren mit 45 Personen und zehn Fahrzeugen sowie das DRK Bremervörde mit einem RTW vor Ort.

Während der Löscharbeiten war die Neue Straße (Ortsdurchfahrt B 71) voll gesperrt und der Verkehr wurde örtlich abgeleitet.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare