2,5-Millionen-Schaden bei Brand in Hannover

+
Ein Brand hat am frühen Donnerstagmorgen für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Das Feuer sei aus zunächst ungeklärter Ursache in einer 800 Quadratmeter großen Lagerhalle eines Kunst- und Schaumstoffbetriebes ausgebrochen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Bei den mehrstündigen Löscharbeiten seien mehrfach Gasflaschen explodiert.

Hannover - Ein Brand in einem Industriegebiet in Hannover hat einen Schaden von schätzungsweise 2,5 Millionen Euro verursacht. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden bei dem Feuer in der Nacht zum Dienstag Gebäude mehrerer Unternehmen stark beschädigt, eine Halle ist einsturzgefährdet.

Das Feuer brach in einer 800 Quadratmeter großen Lagerhalle eines Kunst- und Schaumstoffbetriebes aus. Bei den mehrstündigen Löscharbeiten explodierten mehrere Gasflaschen.

Großbrand in Hannover

Die Flammen griffen auch auf eine Lagerhalle eines Recycling-Unternehmens über. Verletzt wurde niemand. Am Vormittag nahm die Polizei vor Ort die Suche nach der Brandursache auf. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare