Messerstiche in den Kopf: 23-Jähriger schwer verletzt

Hannover - Bei einem Streit im Treppenhaus ist ein 23-Jähriger am Samstag in Hannover von einem Nachbarn mit Messerstichen in den Kopf schwer verletzt worden.

Der 19 Jahre alte Täter sei mit einem unbekannten Begleiter geflüchtet, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 19-Jährige ist bereits wegen Körperverletzungsdelikten bekannt. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb zunächst erfolglos. Das Opfer kam in ein Krankenhaus. Die Hintergründe für die Auseinandersetzung waren zunächst unklar. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen den 19-Jährigen eingeleitet.

 dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare