Mann stirbt durch Polizeikugel

Cuxhaven - In Cuxhaven ist am späten Mittwochabend ein Mann durch eine Polizeikugel gestorben. Der Vorfall ereignete sich in einem Verwaltungsgebäude der Stadt.

Das teilte eine Sprecherin der Polizeidirektion in Oldenburg am Donnerstag auf dapd-Anfrage mit. Oldenburg sei aus Gründen der Objektivität für die Pressearbeit zuständig. Der leitende Oberstaatsanwalt wolle am Vormittag über den Fall informieren. Er sei noch am Abend am Ort des Geschehens gewesen.

Der Online-Ausgabe Cuxhavener Nachrichten zufolge soll der Mann sich während einer Veranstaltung Zutritt zum Foyer verschafft haben. Zeugenaussagen zufolge soll er mehrere Personen in dem Kreishaus mit einer Stange bedroht haben. Die Polizei habe die Schusswaffe offenbar zur Eigensicherung gezogen.

Oldenburg ist laut Polizeisprecherin aus Gründen der Objektivität zuständig. Die Staatsanwaltschaft wolle am Vormittag über den Fall informieren. Er sei noch am Abend am Ort des Geschehens gewesen.

dapd

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare