Auto rammt Rollstuhl - 19-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Langen/Cuxhaven - Ein 19 Jahre alter Rollstuhlfahrer ist im Landkreis Cuxhaven angefahren und lebensgefährlich verletzt worden.

 Eine Autofahrerin hatte den jungen Mann am Mittwochmorgen auf einer Landesstraße bei Langen übersehen und mit ihrem Fahrzeug gerammt, teilte eine Polizeisprecherin mit. Warum der 19-Jährige nicht auf dem Gehweg fuhr, sei noch unklar. Eine zufällig anwesende Krankenschwester leistete Erste Hilfe, bevor der Verletzte ins Krankenhaus gebracht wurde. Auch die ebenfalls 19 Jahre alte Fahrerin kam mit einem Schock in eine Klinik. # dpa-Notizblock

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare