Ursache unklar

Auto gerät in Gegenverkehr: Drei junge Menschen schwer verletzt

Unfall
+
Die Strecke musste für Stunden gesperrt werden.

Bei der Kollision zweier Autos sind in Wehrendorf (Landkreis Osnabrück) drei junge Menschen schwer verletzt worden. Offenbar geriet eine 18-Jährige in den Gegenverkehr.

Wehrendorf – Bei einem Unfall in Wehrendorf (Landkreis Osnabrück) werden am Mittwoch, 6. Oktober 2021, drei Menschen schwer verletzt.  Ersten Erkenntnissen zufolge geriet eine 18 Jahre alte Autofahrerin am Mittwoch aus zunächst ungeklärten Gründen in einer Linkskurve in den Gegenverkehr, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag mitteilte. Das Auto kollidierte daraufhin frontal mit dem entgegenkommenden Wagen eines 21-Jährigen.

Die junge Frau kam mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus. Ihr 22 Jahre alter Beifahrer und der 21.jährige Fahrer des anderen Autos wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Straße zwischen Wehrendorf und Schledehausen war während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt.

Drei Menschen bei Unfal in Wehrendorf verletzt: Weitere Vorfälle in Niedersachsen und Bremen

Bei weiteren Unfälle in Niedersachsen und Bremen prallte ein Mann bei Walsrode mit seinem Auto in eine Brückenwand und starb. Am Buchholzer Dreieck zerquetschte ein Lkw bei einem Horror-Crash ein Auto. Und bei einem Lkw-Massen-Crash in Bremen werden zwei Menschen verletzt. * 24hamburg.de und kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare