Auf der K414

Landkreis Northeim: 87-Jährige wird nach Sturz von Auto erfasst und stirbt

Ein Rettungswagen und ein Polizeiwagen stehen auf einer Straße in Niedersachsen.
+
Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für die 87 Jahre alte Frau tun, die in Katlenburg-Lindau vor ein Auto gefallen ist. (Symboldbild)

Tödlicher Unfall im Landkreis Northeim: Nachdem sie auf die Fahrbahn stürzt, wird eine 87 Jahre alte Frau von einem Auto erfasst. Sie stirbt an der Unfallstelle.

Katlenburg-Lindau – Im Landkreis Northeim ist am Dienstag, 27. Oktober 2021, eine 87 Jahre alte Frau bei einem Unfall ums Leben gekommen. Dies hat die Polizeiinspektion Northeim in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Wie es dort heißt, hat sich der Unfall am Nachmittag in der Gemeinde Katlenburg-Lindau auf der Kreisstraße 414 ereignet.

Gemeinde in Niedersachsen:Katlenburg-Lindau
Landkreis:Northeim
Fläche:71,47 km²
Einwohner:7.404

Unfall auf der K414: 66-jähriger Fahrer kann der Frau nicht mehr ausweichen – Straße drei Stunden gesperrt

Laut der Polizei sei die 87-jährige Fußgängerin aus bislang noch ungeklärter Ursache und ohne Fremdeinwirkung auf der K414 in Katlenburg-Lindau direkt vor ein fahrendes Fahrzeug auf die Fahrbahn gestürzt. Der 66-Jährige Fahrer des Pkws versuchte noch, der Frau auszuweichen, konnte den Zusammenprall allerdings nicht mehr verhindern.

Die 87 Jahre alte Frau starb noch an der Unfallstelle in der kleinen Gemeinde im Landkreis Northeim. Die K414, auf der sich der Unfall gegen 14:53 Uhr ereignet hatte, musste nach dem Unfall für rund drei Stunden vollständig gesperrt werden. Die nach dem Unfall alarmierten Rettungskräfte waren mit einem Rettungshubschrauber, einem Notart sowie einem Rettungswagen vor Ort im Einsatz. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare