Saga rockt in der Musichall in Worpswede

1 von 12
Worpswede - Minimalismus und besinnliche Töne stehen seit vier Jahrzehnten nicht auf der Agenda von Saga. Das sich das bis heute nicht geändert hat, stellten die fünf kanadischen Progressivrocker mit ihrem Auftritt in der prallgefüllten Musichall in Worpswede einmal mehr unter Beweis. Klassiker wie „Don’t be late, "Wind him up", "Humble Stance", „You’re not alone“ und „On the loose“gab es ebenso zu hören wie Songmaterial aus dem am 6. Juni erscheinenden Album "Sagacity". Ein opulentes Konzertereignis, das es in sich hatte!
2 von 12
Worpswede - Minimalismus und besinnliche Töne stehen seit vier Jahrzehnten nicht auf der Agenda von Saga. Das sich das bis heute nicht geändert hat, stellten die fünf kanadischen Progressivrocker mit ihrem Auftritt in der prallgefüllten Musichall in Worpswede einmal mehr unter Beweis. Klassiker wie „Don’t be late, "Wind him up", "Humble Stance", „You’re not alone“ und „On the loose“gab es ebenso zu hören wie Songmaterial aus dem am 6. Juni erscheinenden Album "Sagacity". Ein opulentes Konzertereignis, das es in sich hatte!
3 von 12
Worpswede - Minimalismus und besinnliche Töne stehen seit vier Jahrzehnten nicht auf der Agenda von Saga. Das sich das bis heute nicht geändert hat, stellten die fünf kanadischen Progressivrocker mit ihrem Auftritt in der prallgefüllten Musichall in Worpswede einmal mehr unter Beweis. Klassiker wie „Don’t be late, "Wind him up", "Humble Stance", „You’re not alone“ und „On the loose“gab es ebenso zu hören wie Songmaterial aus dem am 6. Juni erscheinenden Album "Sagacity". Ein opulentes Konzertereignis, das es in sich hatte!
4 von 12
Worpswede - Minimalismus und besinnliche Töne stehen seit vier Jahrzehnten nicht auf der Agenda von Saga. Das sich das bis heute nicht geändert hat, stellten die fünf kanadischen Progressivrocker mit ihrem Auftritt in der prallgefüllten Musichall in Worpswede einmal mehr unter Beweis. Klassiker wie „Don’t be late, "Wind him up", "Humble Stance", „You’re not alone“ und „On the loose“gab es ebenso zu hören wie Songmaterial aus dem am 6. Juni erscheinenden Album "Sagacity". Ein opulentes Konzertereignis, das es in sich hatte!
5 von 12
Worpswede - Minimalismus und besinnliche Töne stehen seit vier Jahrzehnten nicht auf der Agenda von Saga. Das sich das bis heute nicht geändert hat, stellten die fünf kanadischen Progressivrocker mit ihrem Auftritt in der prallgefüllten Musichall in Worpswede einmal mehr unter Beweis. Klassiker wie „Don’t be late, "Wind him up", "Humble Stance", „You’re not alone“ und „On the loose“gab es ebenso zu hören wie Songmaterial aus dem am 6. Juni erscheinenden Album "Sagacity". Ein opulentes Konzertereignis, das es in sich hatte!
6 von 12
Worpswede - Minimalismus und besinnliche Töne stehen seit vier Jahrzehnten nicht auf der Agenda von Saga. Das sich das bis heute nicht geändert hat, stellten die fünf kanadischen Progressivrocker mit ihrem Auftritt in der prallgefüllten Musichall in Worpswede einmal mehr unter Beweis. Klassiker wie „Don’t be late, "Wind him up", "Humble Stance", „You’re not alone“ und „On the loose“gab es ebenso zu hören wie Songmaterial aus dem am 6. Juni erscheinenden Album "Sagacity". Ein opulentes Konzertereignis, das es in sich hatte!
7 von 12
Worpswede - Minimalismus und besinnliche Töne stehen seit vier Jahrzehnten nicht auf der Agenda von Saga. Das sich das bis heute nicht geändert hat, stellten die fünf kanadischen Progressivrocker mit ihrem Auftritt in der prallgefüllten Musichall in Worpswede einmal mehr unter Beweis. Klassiker wie „Don’t be late, "Wind him up", "Humble Stance", „You’re not alone“ und „On the loose“gab es ebenso zu hören wie Songmaterial aus dem am 6. Juni erscheinenden Album "Sagacity". Ein opulentes Konzertereignis, das es in sich hatte!
8 von 12
Worpswede - Minimalismus und besinnliche Töne stehen seit vier Jahrzehnten nicht auf der Agenda von Saga. Das sich das bis heute nicht geändert hat, stellten die fünf kanadischen Progressivrocker mit ihrem Auftritt in der prallgefüllten Musichall in Worpswede einmal mehr unter Beweis. Klassiker wie „Don’t be late, "Wind him up", "Humble Stance", „You’re not alone“ und „On the loose“gab es ebenso zu hören wie Songmaterial aus dem am 6. Juni erscheinenden Album "Sagacity". Ein opulentes Konzertereignis, das es in sich hatte!
9 von 12
Worpswede - Minimalismus und besinnliche Töne stehen seit vier Jahrzehnten nicht auf der Agenda von Saga. Das sich das bis heute nicht geändert hat, stellten die fünf kanadischen Progressivrocker mit ihrem Auftritt in der prallgefüllten Musichall in Worpswede einmal mehr unter Beweis. Klassiker wie „Don’t be late, "Wind him up", "Humble Stance", „You’re not alone“ und „On the loose“gab es ebenso zu hören wie Songmaterial aus dem am 6. Juni erscheinenden Album "Sagacity". Ein opulentes Konzertereignis, das es in sich hatte!

Worpswede - Minimalismus und besinnliche Töne stehen seit vier Jahrzehnten nicht auf der Agenda von Saga. Das sich das bis heute nicht geändert hat, stellten die fünf kanadischen Progressivrocker mit ihrem Auftritt in der prallgefüllten Musichall in Worpswede einmal mehr unter Beweis. Klassiker wie „Don’t be late, "Wind him up", "Humble Stance", „You’re not alone“ und „On the loose“gab es ebenso zu hören wie Songmaterial aus dem am 6. Juni erscheinenden Album "Sagacity". Ein opulentes Konzertereignis, das es in sich hatte!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare