Kaufhaus nach Bomben-Verdacht geräumt

Goslar - Aus Angst vor einer Bombenexplosion hat die Polizei ein Kaufhaus in der Goslarer Innenstadt räumen lassen.

Anlass sei ein verdächtiger Koffer auf einem Parkdeck gewesen, sagte ein Sprecher am Dienstag. Weil zwei Sprengstoff-Spürhunde unabhängig voneinander angeschlagen hatten, wurde das Gebäude am frühen Montagabend vorsichtshalber geräumt. Die Umgebung wurde weiträumig abgesperrt. Sprengstoff-Spezialisten des Landeskriminalamtes konnten später allerdings Entwarnung geben. In dem Koffer befand sich lediglich ein altes Elektrogerät. Die Polizei geht davon aus, dass der Koffer gezielt abgestellt wurde, um einen Alarm zu provozieren.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare