1. az-online.de
  2. Niedersachsen

Freund, Kinder, Hobbys: Was über die Grünen-Politikerin Julia Hamburg bekannt ist

Erstellt:

Von: Xenia Pfeifer

Kommentare

Julia Willie Hamburg ist früh für die Grünen in den niedersächsischen Landtag eingezogen. Was Sie über die Politikerin wissen müssen.

Julia Hamburg wurde als Spitzen-Duo mit ihrem Kollegen Christian Meyer am 9. Oktober in den niedersächsischen Landtag gewählt. Die Wahlprognosen für die Grünen bestätigten sich bei der Wahl, sodass eine Koalition mit der SPD möglich ist. So können sie 2022 wieder einen Teil der Regierung bilden, nachdem es das Wahljahr zuvor, 2017, nicht gereicht hatte.

NameJulia Willie Hamburg
Geburtstag26. Juni 1986
GeburtsortHannover
StudiumPolitikwissenschaft, Philosophie
ParteiBündnis 90/Die Grünen

Julia Hamburgs Weg zur Politik und den Grünen

Seit neun Jahren sitzt Julia Hamburg für die Grünen im Landtag, doch ihre politische Karriere hat schon früher angefangen. Ihre Eltern und die Tschernobylkatastrophe haben ihren politischen Weg sehr geprägt. Auch ihr Gerechtigkeitssinn trieben sie in die Politik: „Ich wollte immer in einer gerechten Gesellschaft leben“, sagt Hamburg über sich selbst. So trat sie 2007 in die Partei Bündnis 90/Die Grünen ein und wurde ein Jahr später Sprecherin der Grünen Jugend Niedersachsen.

Julia Willie Hamburg
Die Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen für die Landtagswahl in Niedersachsen, Julia Willie Hamburg, spricht. © Ole Spata/dpa

Seit 2013 ist Hamburg auch festes Mitglied im Landtag von Niedersachsen. Sie war mit ihren 27 Jahren die jüngste Abgeordnete im Landtag. Im Jahr 2020 wurde sie zur Oppositionsführerin im Landtag, nachdem sie zur Fraktionsvorsitzenden gewählt wurde.

Julia Hamburgs Plakat-Fauxpas sorgt vor Niedersachsen-Wahl 2022 für Furore

Mit Christian Meyer gehörte Julia Hamburg zum Spitzen-Duo der Grünen für die Niedersachsen-Wahl 2022. Die letzten Wochen vor der Wahl wurde ihr Wahlkampf jedoch von einem Rechtschreib-Fauxpas ihrer Wahlplakate überschattet. Direkt unter ihrem Namen stand: „Für Niedersachen“, es fehlte ein s.

Diesen Fehler nutzten die anderen Parteien, um über die Politikerin zu spotten. Henning Tilmann, ein SPD-Politiker und Internetaktivist, veröffentlichte ihr Instagrambild auf Twitter und schrieb dazu: „Tut mir leid, aber das ist ein bisschen peinlich“. Auf dem Bild posierte Hamburg vor ihrem Plakat und bemerkte den Fehler gar nicht.

Es wurden neue Plakate bestellt und bis diese eintrafen, wurde der Rechtschreibfehler durch einen Aufkleber korrigiert. Julia Hamburg teilte dem NDR mit, passiert sei das Missgeschick durch eine veraltete Datei, die an die Druckerei gesendet wurde. Das Austauschen der 600 Drucken kostete die Partei 1600 Euro. 

Julia Hamburg privat: Ihre Familie und Kinder

Hamburg hält ihr familiäres Leben vor der Öffentlichkeit zurück. Ihre Eltern sind nicht bekannt, werden von Hamburg nur in Erzählungen erwähnt. Zum Beispiel erzählt die Spitzenkandidatin gerne die Geschichte ihres zweiten Namens: „Willi“ wurde liebevoll der Schwangerschaftsbauch ihrer Mutter genannt. „Als sie herausfanden, dass es für diesen Namen auch mit „Willie“ eine weibliche Form gab, ist er nach meiner Geburt dauerhaft geblieben“, berichtet die Politikerin.

Julia Hamburg ist nicht verheiratet, lebt aber mit einem, nicht namentlich bekannten Lebensgefährten zusammen in Hannover und das Paar hat zwei gemeinsame Kinder. Laut ihren eigenen Aussagen wollte sie schon immer früh Mutter werden und bekam so während ihres Studiums ihr erstes Kind. In Göttingen studierte sie Politikwissenschaft, Deutsche Philologie und Philosophie. Bei der Geburt ihres zweiten Kindes erlitt sie einen gesundheitlichen Schicksalsschlag. Dadurch und durch ihre voranschreitende politische Karriere beendete Hamburg ihr Studium nicht.

Sie interessiert sich außerhalb der Politik für Theater, Comics und Bücher, Rad fahren und Wandern. Zudem beteiligt sie sich in verschiedenen Initiativen, zum Beispiel ist sie auch ein Mitglied ihres Lieblingsfußball-Vereins FC St. Pauli.

Auch interessant

Kommentare