Notruf per Handy

Morscher Hochsitz begräbt Jäger unter sich

Nentershausen - Ein Jäger aus dem Emsland ist in Osthessen von einem umstürzenden Hochsitz schwer verletzt worden.

Die marode Jagdkanzel brach in Nentershausen im Kreis Hersfeld-Rotenburg zusammen, als der 40 Jahre alte Jagdgast aus Haren im Emsland hinaufstieg, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Unter den Trümmern der Holzkonstruktion liegend, konnte der abgestürzte Mann mit seinem Handy den Jagdpächter verständigen. Mit Hilfe von Rettungskräften wurde der Verletzte aus seiner misslichen Lage befreit. Er hatte sich das rechte Sprunggelenk gebrochen. 

Die Polizei vermutet, dass der Hochsitz zusammenbrach, weil er alt und morsch war. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht, sagte Polizeisprecher Christian Stahl in Fulda.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare