Hoher Sachschaden bei Werkstattbrand

Hannover - Bei einer Verpuffung ist am Samstagmorgen der Besitzer einer Werkstatt in Hannover verletzt worden. Das Gebäude sei anschließend in Brand geraten, teilte die Feuerwehr mit.

Mitarbeiter der Werkstatt und der angrenzenden Betriebe hätten sich in Sicherheit gebracht. Vier Autos, die Werkstatt und die Außenfassade wurden komplett zerstört. Der Brandrauch breitete sich in allen Räume des Gebäudes aus und führte unter anderem zu dem hohen Sachschaden von 400 000 Euro. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 70 Helfern im Einsatz.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare