Letzter Rekord aus 1947 wurde geknackt

Hitzerekord in Niedersachsen: fast 37 Grad in Faßberg

Für den Monat Juni sind neue Hitzerekorde in Niedersachsen und Bremen aufgestellt worden. In Faßberg wurden fast 37 Grad Celsius gemessen.

Hannover/Bremen - Der Hitzerekord für einen Juni ist in Niedersachsen geknackt: Am 30. Juni, also am Sonntag, wurden in Faßberg im Kreis Celle 36,9 Grad Celsius gemessen, wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag in Hamburg sagte. 

Ebenfalls am 30. Juni waren es 36,8 Grad Celsius in Wendisch Evern in der Lüneburger Heide. Bereits am 25. Juni wurden 36,7 Grad in Lingen gemessen. 

Die bisherige historische Tageshöchsttemperatur im Juni für Niedersachsen wurde am 29. Juni 1947 mit 35,9 Grad Celsius in Bremervörde gemessen. 

In Bremen betrug die höchste Temperatur in einem Juni demzufolge bisher 34,9 Grad Celsius - sie wurde am 28. Juni 1947 gemessen. Diese wurde am Sonntag mit 35,4 Grad überboten. 

Der Temperaturrekord in Bremerhaven liegt bei 34,3 Grad und stammt vom 18. Juni 2002 - dieser wurde in diesem Jahr nicht überboten.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare