Zu Himmelfahrt gibt es im Harz alkoholfreie Zonen

Goslar - Um Trinkgelage und Ausschreitungen zu Himmelfahrt zu verhindern, haben die Behörden beliebte Treffpunkte im Kreis Goslar für Donnerstag zu alkoholfreien Zonen erklärt.

Saufgelage seien unter anderem an der Innerstetalsperre, am Granestausee und auf den Steinbergwiesen bei Goslar verboten, sagte ein Landkreissprecher am Dienstag. Bei Verstößen drohten Zwangsgelder und Platzverweise. Die Polizei werde im Harz mit einem Großaufgebot an Beamten präsent sein, sagte ein Sprecher in Goslar. Unter anderem sollen auch Reiterstaffeln eingesetzt werden.

 In der Vergangenheit hat es nach Angaben der Kreisverwaltung am Himmelfahrtstag in der Region immer wieder schwere Alkohol-Exzesse größerer Gruppen gegeben. Polizei und Ordnungsbehörden registrierten zahlreiche Sachbeschädigungen, Schlägereien mit Körperverletzungen und Störungen durch Pöbeleien, Lärm und wilde Lagerfeuer. Mit den Anordnungen solle nicht das Vergnügen harmloser Wandergruppen gemindert werden, auch wenn diese Alkohol tränken, sagte Landkreissprecher Dirk Lienkamp. Es gehe nur darum, den Gruppen Grenzen aufzuzeigen, die sich gezielt zum Trinken und Randalieren zusammenfänden. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare