Mutter sucht 14-Jährigen

Vermisstenanzeige wird jungen Dieben zum Verhängnis

Hildesheim - Weil seine Mutter ihn als vermisst gemeldet hat, ist die Polizei in Hildesheim einem jugendlichen Einbrecher auf die Spur gekommen.

Der 14-Jährige sei in der Nacht zu Donnerstag zusammen mit einem gleichaltrigen Komplizen in einen Discount-Markt eingebrochen, sagte ein Polizeisprecher. Als kurz nach Mitternacht Alarm ausgelöst wurde, fahndete die Polizei unter anderem mit einem Hubschrauber nach den Tätern, zunächst aber ohne Erfolg. 

Gut eine Stunde später zeigte dann eine Frau ihren 14-jährigen Sohn als vermisst an. Nachdem der Junge gegen 3 Uhr zu Hause wieder aufgetaucht war, wurde er eingehend vernommen. Dabei gestand er den Einbruch und benannte auch seinen Komplizen.

Ihre Beute - drei sogenannte Steckdosen-Radios - hatten die Jungen nach dem Einbruch unterwegs weggeworfen. Die Polizei hatte die Geräte im Zuge der Fahndung entdeckt.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare