Lkw rast ungebremst auf Stauende: Fahrer stirbt

+
Einer der beiden Fahrer verstarb im Krankenhaus.

Hildesheim - Nach einem Lkw-Unfall mit einem Toten ist die Autobahn 7 bei Hildesheim am Freitag Richtung Norden stundenlang gesperrt worden.

Am Mittag war ein Ende der Sperrung noch nicht abzusehen. Am frühen Morgen war ein mit Lebensmitteln beladener 40-Tonner ungebremst auf ein Stauende aufgefahren und gegen einen Muldenkipper geprallt. Der 44 Jahre alte Lkw-Fahrer aus Bastheim (Bayern) wurde so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus starb, teilte die Autobahnpolizei mit. Der Fahrer des Muldenkippers wurde leicht verletzt. Die Polizei ging davon aus, dass die Sperrung der Autobahn mindestens bis zum Freitagabend andauern würde.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare