Es gibt weniger Arbeitslose in Niedersachsen

+
Es gibt einen Herbstaufschwung auf dem Arbeitsmarkt in Niedersachsen.

Hannover/Bremen - Der Herbstaufschwung auf dem Arbeitsmarkt in Niedersachsen setzt sich fort. Weil viele junge Männer und Frauen eine Ausbildung oder ein Studium begonnen haben, ging der Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren zurück.

Die Zahl der Arbeitslosen in Niedersachsen ist im Oktober um 1,1 Prozent im Vergleich zum Vormonat gesunken. Die Arbeitslosenquote lag bei 6,2 Prozent, nach 6,3 Prozent im September. Insgesamt waren 256 496 Frauen und Männer ohne Job, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch mit. Im Vergleich zum Oktober 2012 stieg die Zahl der Arbeitslosen jedoch leicht um 1,5 Prozent.

„Wie im Herbst üblich, ist die Arbeitslosenzahl gesunken, insbesondere bei den unter 25-Jährigen, von denen viele ein Studium oder eine Ausbildung begonnen haben“, sagte der Chef der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen, Klaus Stietenroth. Mit gut 25 000 jungen Menschen unter 25 Jahren waren im Oktober Vergleich zum Vormonat 11,7 Prozent weniger arbeitslos gemeldet.

Erfreulich entwickelte sich nach Stietenroths Angaben auch die Zahl von mehr als 15 000 neu gemeldeten Stellen. Das waren zwar 5,6 Prozent weniger als im Vormonat, aber 6,6 Prozent mehr als vor einem Jahr. Insgesamt gab es im Oktober in Niedersachsen gut 44 800 offene Stellen, 0,5 Prozent weniger als im Vormonat und 2,3 Prozent weniger als vor einem Jahr. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare