Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der A7

Hannover - Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Der 66 Jahre alte Fahrer wollte bei Großburgwedel (Region Hannover) von der Autobahn abfahren, kam dabei nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit dem Fahrzeug mehrmals, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Vermutlich war der 66-Jährige zu schnell gefahren. Der Fahrer und seine 60 Jahre alte Beifahrerin erlitten bei dem Unfall am Heiligabend schwere Verletzungen. Beide wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Am Auto entstand ein Schaden von rund 5000 Euro, die Abfahrt blieb für rund zwei Stunden gesperrt.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare